BEATE LEIN-KUNZ

Die Arbeiten leben in und mit dem Gegenraum,

dem Leer- und Lichtraum, der Spannung zwischen der Materie- und Spannungsfeldern, welche sich zwischen dem Sichtbaren ergeben.

„Gib mir Honig II“

 

 

BEATE LEIN-KUNZ

geboren 1957 in Eggenfelden Bildhauerei bei Reimar v. Bonin und Johana Eberwijn Malerei bei Paul Pollock, Freie Kunstschule Freiburg/Munzingen 1986 Bildhauerei bei James Shipman, Carnegie Mellon University Pittsburgh seit 1989 freischaffend in Ulm und Kleinmachnow Mitglied art event Papierarbeiten mit selbst hergestellten Farben Objekte in Stroh/Lehmbauweise, Holz, Ton
Installationen, Aktionen.

KONTAKT Beate Lein-Kunz Atelier Tucholskyhöhe 4 14532 Kleinmachnow Telefon 033203-71264 beate.lein-kunz@gmx.de